www.bx-kunst.de

norbert beier-xanke

4. DIMENSION



LICHT und SCHATTEN









Mela Zechiel: "Bei normaler Betrachtung reduzieren wir den Raum auf zwei Dimensionen, ein Foto nämlich. Mein Projekt beschäftigt sich mit dem Versuch, die 4te Dimension, die Raumzeit, zusätzlich sichtbar zu machen. Durch Aufgabe der Gegenständlichkeit und Einbeziehung der (Belichtungs-) Zeit entstehen dynamische und graphische Muster. Meine Vorlagen entstehen durch Einwirkung von Licht und Schatten, die durch Bewegung während der Belichtungsdauer und damit der 4ten Dimension ihre zweidimensionale Form erhalten."

PROJEKTIONEN






Mela Zechiel: "Projektionen, der erste Schritt, das Zusammenleben zu organisieren. Projektionen auf uns selber. Wir auf uns selber. Es entsteht eine gespaltene Persönlichkeit, die sich aus der Projektion ergibt. Der Körper wird nunmehr zur Projektionsfläche. Die Projektion, die ein Bild umstülpt, dem Körper ein neues EIN verschafft."


VERNISSAGE - Impressionen


< Mela Zechiel

   im Gespräch

          Volker Wasserthal  >

                           Laudatio


alle Fotos von Volker Wasserthal